Liebe Patienten!

Ab sofort darf die Ordination nur mehr mit einer Mund-Nasenmaske betreten werden. Alle Arten von Schilder sind verboten!

Zur Not gibt es Masken zum Kaufen in der Ordination. 


Um ein Aufeinandertreffen mehrerer Menschen zu verhindern können chronische Rezepte und Medikamente nur mehr entweder nach telefonischer Vorbestellung oder in dem Sie die Medikamentenliste mit genauer Bezeichnung und Namen am Tag vorher bei uns abgeben, ausgegeben werden!

Danke für Ihr Verständnis. 


Liebe Patienten!

 

Der Massagebetrieb findet uneingeschränkt auch im 2. Lockdown unter Einhaltung der optimalen Hygienestandards statt. Bitte melden Sie sich unter 0732757677 an.

 

 

Bei Infektsymptomen, egal welche Ursache inklusive Coronavirus, kann man neben den schulmedizinischen Maßnahmen, wie Fiebersenkung und Schmerzlinderung auch mit klassischer Homöopathie und/oder Orthomolekulartherapie behandeln.

Bei der Homöopathie ist eine genaue Schilderung der Symptome entscheidend,  damit das passende Arzneimittel gefunden werden kann.  Dieses Prozedere ist auch auf telefonischem Wege möglich. Sie brauchen sich nur unter 0732/750875 einen Termin dafür ausmachen. Eine orthomolekulartherapeutische Empfehlung kann ebenso auf telefonischem Wege abgegeben werden. 

Generell gilt, dass wir auch in diesen Zeiten für Sie zur Verfügung stehen, auch für Leiden außerhalb des Coronavirus. Bitte bedenken Sie, dass chronische oder subakute Schmerzen das Immunsystem schwächen, ebenso wie die vielen angestauten Ängste, die sich jetzt manifestieren. Auch Nahtentfernungen und Begutachtungen anderen Natur werden und sollten durchgeführt werden. 

Die Ordination ist so organisiert, dass Sie keinen Kontakt zu anderen Patienten haben, die Infektpatienten werden völlig gesondert behandelt. 

Weiters können auch Rezepte direkt an Apotheken versandt werden, um dort die Medikamente abzuholen.

 

Wir geben Ihnen hier das aktuelle Vorgehen bezüglich Coronavirus bekannt. 

Falls Sie in den letzten 14 Tagen in Kontakt mit Menschen, die Husten, Schnupfen und ev. Fieber oder Durchfall bekommen haben oder selbst diese Symptome aufweisen, können Sie sich jederzeit über das weitere Vorgehen unter der Rufnummer 1450 informieren. In den Ordinationszeiten sind auch wir natürlich immer erreichbar. 

Bitte kommen Sie zur Zeit nicht selbständig unangemeldet mit einem Infekt in die Ordination, sondern rufen Sie uns vorher an, um das weitere Vorgehen zu besprechen. 

So soll ein Verbreiten eines ev. Coronavirusinfektes verhindert werden. 

 

Alle Patienten,  die aus anderen Gründen eingeschoben werden wollen,  können zur Zeit auch nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung zu definierten Infektsprechstunden behandelt werden, um volle Wartezimmer und somit potenzielle Ansteckung zu verhindern. 

 

Verschieben sich Termine, da wir in zeitlichem Verzug sind, ersuchen wir die folgenden Patienten sich bei der Sprechstundenhilfe zu melden und dann in ihrem Auto zu warten, bis sie von uns geholt werden. 

 

Danke für Ihr Verständnis!

 

 

Neue Angebote in Therapie und Massage Blickpunkt befinden

  • Paraffinbäder der Hände bei Arthrosen der Fingergelenke und bei Hautproblemen
  • Leberwickel mit Lavendel/Salbei/Basen zur Leberstoffwechselunterstützung, Entgiftungsförderung und Abwehrsteigerung z.B auch im Zuge von F.X. Mayr Kuren
  • Frauenmassage: Hormonell ausgleichend, zur Beckenbodentherapie auch bei Männern (z.B. Prostata), bei Menstruationsschmerzen, bei Menstruationsstörungen, etc.